Sport : Im Nachtdienst

Ich war Medizinstudent in Mannheim, Arzt im Praktikum, und hatte an diesem Abend den ersten Nachtdienst. Ich habe die Nachricht im Fernsehen bei einem Patienten gesehen. Ich war natürlich begeistert. Eigentlich habe ich es gar nicht glauben können. Ein Kollege hat sich sofort freigenommen und ist nach Berlin gefahren. Ich hatte gerade meine erste Tochter bekommen – als ich geboren wurde, wurde die Mauer gebaut, als sie geboren wurde, ist sie gefallen. Meine Frau und ich hatten Brieffreunde in Leipzig, bei denen waren wir im Juni zu Besuch gewesen. Und so, wie die über Politik diskutiert haben, dachte ich schon: Wenn die alle so denken, gibt es die DDR nicht mehr lange. Aber dass es so schnell passiert, hätte ich nie gedacht. Nach der Wende haben wir uns ein paar Mal besucht. Jetzt haben wir keinen Kontakt mehr.

JÜRGEN BERGER (48)

Internist aus Heilbronn

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben