Im Trainingslager : Hertha besiegt Osnabrück 1:0

Drei Tage nach dem 1:1 gegen den SC Freiburg gewannen die Berliner in Marbella ihr Testspiel gegen den Zweitligisten. Kurz vor Schluss fiel das Tor.

Sven Goldmann[Marbella]

Der Name Dikic erfreut sich einer gewissen Tradition bei Hertha BSC. Vor ein paar Jahren war Dikic das Inkognito für Ivan Olic, als dieser bei den Berlinern mittrainierte und nicht von allzu neugierigen Quälgeistern identifiziert werden sollte. Am Samstag, als Hertha in Marbella beim 1:0 gegen den Zweitligisten VfL Osnabrück für die Bundesliga-Rückrunde testete, war Dikic wieder dabei, und dieses Mal erinnerte er äußerlich sehr an den Serben Darko Lazovic, der sich in diesen Tagen im Trainingslager in der südspanischen Sonne vorstellt. Der Mann, der so aussah wie Lazovic und im offiziellen Spielberichtsbogen so hieß wie früher Olic, durfte eine Halbzeit lang mitkicken und hinterließ auf der rechten Seite einen recht fidelen Eindruck.

Am ihm lag es nicht, dass Hertha sich lange Zeit sehr schwer mit Osnabrück tat. Kurz vor Schluss erzielte der Brasilianer Kaka mit der Hüfte (!) das Siegtor. Drei Tage nach dem 1:1 gegen den SC Freiburg entsprach das Niveau ziemlich genau dem, was man von einem Vorbereitungsspiel nach kräftezehrenden Trainingseinheiten erwartet. Marko Pantelic vergab beste Torchancen genauso munter, wie Trainer Lucien Favre seine Spieler ein- und auswechselte. Allein Amateurtorwart Sascha Burchert, Marc Stein und Arne Friedrich standen die kompletten 90 Minuten auf dem Platz. Das dritte und letzte Trainingsspiel in Marbella bestreitet Hertha am Dienstag gegen den Schweizer Erstligisten Young Boys Bern.

Am 24.Januar tritt Hertha dann beim Wintercup in der LTU-Arena Düsseldorf an. Daran nehmen der MSV Duisburg, der 1. FC Köln und auch Fortuna Düsseldorf teil; der WDR überträgt ab 14 Uhr live.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben