Sport : Immer griffbereit

Knöpfe und Knäufe peppen Möbelfronten auf

Griffe, Knöpfe und Knäufe an Möbeln sind mehr als Tür- und Schubladenöffner: Sie sind das I-Tüpfelchen auf der Möbelfront. Das fällt besonders im Küchenstudio ins Auge: Dort steht man vor einer ganzen Palette an greifbaren Möglichkeiten. Und wer nachträglich sein Mobiliar verändern will, hat im Baumarkt oder beim Beschlagfachhändler die Qual der Wahl.

„Mit einem Griff kann ich ein Möbelstück richtig versauen oder wunderbar aufpeppen“, sagt Eberhard Hoffmann, Schreinermeister und Trainer bei der Deutschen Heimwerker-Akademie. Zwar ist der persönliche Geschmack entscheidend. Aber nicht jede Form eignet sich für jede Funktion, nicht jedes Material passt zu jeder Oberfläche und nicht jedes Design zu jedem Einrichtungsstil.

„Vor allem in der Küche, aber auch an Sideboards im Wohnbereich werden derzeit horizontale Linien stark betont“, sagt Ursula Geismann, Sprecherin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie. Diese Linienführung wird durch lange, stangenförmige Griffe unterstrichen. Knöpfe sind auf kleineren Flächen gefragt – den Türen der Badmöbel etwa oder den Schubladen des Apothekerschrankes. Wer durch Farben Aufmerksamkeit erregen will, setzt mit gefärbtem Glas, Plexiglas oder Kunststoff Akzente auf unifarbenen modernen Fronten.

Im rustikalen Umfeld ist metallene Eleganz allerdings genauso fehl am Platz wie originelles, farbenfrohes Design. „Hier passen Holzknöpfe sehr gut“, schlägt Schreinermeister Hoffmann vor. Wichtig sei allerdings, dass Knöpfe und Fronten aus demselben Holz bestehen.

Wer seine Möbel nach ein paar Jahren aufpeppen will, kann das mit neuen Beschlägen und wenig Aufwand selbst tun. „Alle Griffe und Knöpfe haben innen ein Gewinde. Sie werden durch eine Schraube gehalten“, erklärt Hoffmann. Am besten werden die passenden Schrauben mit dem Beschlag erworben. Bei ihrer Länge muss auch die Dicke der Möbelfront berücksichtigt werden. Meist können die vorhandenen, genormten Bohrungen genutzt werden.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben