Sport : INTER UNTER DRUCK

Im zweiten Mittwochspiel der Champions League steht Inter Mailand gegen

ZSKA Moskau unter Erfolgszwang. Nach der 1:2-Niederlage in der italienischen Serie A gegen Luca Tonis AS Rom hat der Klub von Trainer José Mourinho in der Meisterschaft nur noch einen Punkt Vorsprung. Der Einzug ins Halbfinale ist für die letzte noch in der Champions League verbliebene italienische Mannschaft Pflicht. Im Achtelfinale hatte sie Chelsea rausgeworfen. Ihr Gegner wird nach den Selbstmordanschlägen in der Moskauer U-Bahn mit einem Trauerflor spielen. „Wir werden unser Möglichstes tun, um unser Land würdig zu vertreten“, sagte Moskaus Trainer Leonid Slutskij. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben