• Interview mit Hertha-Stürmer Vedad Ibisevic : "Das war harte Arbeit" - Ibisevic über den Sieg gegen den HSV

Interview mit Hertha-Stürmer Vedad Ibisevic : "Das war harte Arbeit" - Ibisevic über den Sieg gegen den HSV

Mit zwei Toren war Vedad Ibisevic der Matchwinner beim 3:0 gegen den Hamburger SV. Im Interview nach dem Spiel spricht der Bosnier über Hoffnung, Gründe für die neue Stabilität der Hertha - und das Zusammenspiel mit Salomon Kalou.

von
Saisontore drei und vier: Vedad Ibisevic traf gegen den Hamburger SV doppelt.
Saisontore drei und vier: Vedad Ibisevic traf gegen den Hamburger SV doppelt.Foto: dpa

Herr Ibisevic, zuletzt im Heimspiel gegen Köln, heute gegen den HSV - es scheint, Sie können es nur doppelt...

Ja! (lacht). Nein, es war ein schwieriges Spiel, ich dachte gleich, dass es anstrengend werden würde. Und so war es dann auch. Aber so ist es in der Bundesliga. Du musst in jedem Spiel sehr viel investieren und selbst, wenn man etwas müde wird, die Hoffnung nicht verlieren.

Was gab heute den Ausschlag für den Erfolg?

Glücklicherweise sind wir in der ersten Halbzeit, in der Hamburg nicht schlechter war, in Führung gegangen. Und gleichzeitig standen wir im Zentrum und in der Defensive kompakt und haben kein Gegentor kassiert. Hamburg hatte viel Ballbesitz, aber nur ganz wenige Torchancen. Wenn du dann hinten raus das 2:0 und 3:0 machst, sieht es easy aus, aber so einfach war es nicht. Das war aber harte Arbeit.

Hertha ist jetzt Vierter, was macht die Mannschaft derzeit so stabil?

Schwer zu sagen, es gibt einige Gründe. Eine ist sicherlich, dass wir alle voll da sind. Gerade auch die Jungs, die von der Bank kommen. Sie wissen, was sie zu tun haben. Beispielsweise Jens Hegeler, der schon in der ersten Halbzeit rein kam und in der Innenverteidigung ran musste. Aber egal, wer von draußen ins Spiel eingewechselt wird, jeder bringt viel Schwung mit.

Salomon Kalou hat heute sein drittes, Sie haben heute ihr drittes und viertes Tor erzielt. Hertha hat wieder einen Sturm, der den Namen verdient, oder?

Salomon ist ein guter Spieler, der eine große Karriere hat. Er ist sehr beweglich. Ich bin ein Stürmer, der extrem abhängig ist von den Mitspielern und ihr Zuspiele. Beide Male habe ich heute spekuliert und dann das nötige Glück gehabt. Ich hoffe, wir beide können das noch fortsetzen.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar