• Interview zum Abschied von Zlatan Ibrahimovic: „Schweden hatte immer Erfolg, wenn die Mannschaft der Star war“

Interview zum Abschied von Zlatan Ibrahimovic : „Schweden hatte immer Erfolg, wenn die Mannschaft der Star war“

Schwedens früherer Nationalspieler Pontus Farnerud spricht über den Abschied von Zlatan Ibrahimovic und die Probleme des Nationalteams.

von
Zlatan Ibrahimovic verabschiedet sich aus Schwedens Nationalteam. Foto: dpa
Zlatan Ibrahimovic verabschiedet sich aus Schwedens Nationalteam.Foto: dpa

Herr Farnerud, die Schweden sind ausgeschieden. Wie schlecht sind sie wirklich?

Die Auftritte waren für alle Beteiligten sehr frustrierend. Unsere Defensive ist das Prunkstück und stand etwa gegen Italien auch sehr lange sehr gut. Aber besonders im zentralen Mittelfeld, dort, wo nun mal die entscheidenden Ideen produziert werden, tun wir uns sehr schwer. Zlatan Ibrahimovic hängt vorne weitestgehend in der Luft, weil er nicht mit den richtigen Bällen gefüttert wird.

Sie selbst spielten für die schwedische Auswahl im Mittelfeld – wie hätte man Ibrahimovic noch besser einsetzen können?

Ich hätte mir etwas mehr Mut und Durchsetzungsvermögen im Zentrum gewünscht. Dass es uns nicht gelungen ist, die Abwehrspieler richtig auf die Probe zu stellen, hat mich doch sehr enttäuscht.

Der frühere Nationalspieler Pontus Farnerud arbeitet nun als Fußballexperte im schwedischen Fernsehen. Foto: imago
Der frühere Nationalspieler Pontus Farnerud arbeitet nun als Fußballexperte im schwedischen Fernsehen.Foto: imago

Ibrahimovic hat eine überragende Saison gespielt, ist aber bei dieser EM nicht wirklich in Erscheinung getreten. Woran liegt das?

An seiner Mannschaft. Wenn er mit PSG spielt, steht er zwar auch im Fokus. Nur kann sich die Defensive nicht nur auf ihn konzentrieren, weil sonst andere Stars die Tore schießen. Im schwedischen Team ist er die überragende Gestalt – die gegnerischen Defensiven stehen ihm meistens mit zwei oder drei Spielern auf den Füßen.

Ibrahimovic wird nun seine Karriere in der Nationalmannschaft beenden. Wird Schweden vielleicht sogar erfolgreicher sein ohne ihn?

Ganz schwer zu beantworten. Auf der einen Seite ist er ein Spieler, den sich jede Mannschaft der Welt in ihren Reihen wünscht. Auf der anderen Seite hat der schwedische Fußball immer dann Erfolg gehabt, wenn die Mannschaft der Star war, also keine richtig großen Einzelspieler herausragten.

Video
Vom Ghetto-Kid zum Fußballhelden: Zlatan Ibrahimovic
Vom Ghetto-Kid zum Fußballhelden: Zlatan Ibrahimovic

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben