Sport : IRLAND – KROATIEN

Gruppe C, Stadion Mijeski Posen, 20.45 Uhr, live im ZDF.

Giovanni Trapattoni bereicherte die irische Sprache schon um das Sprichwort „The cat is in the sack“. Vor dem ersten Spiel gab der erfahrene Trainer aus Italien die Parole für seine „Boys in green“ aus: „Totaler Einsatz. Das sind wir unseren Fans schuldig, die große Opfer bringen, um dabei zu sein.“ So wird selbst in dem offiziellen Song der Iren den Fans geraten, einen Kredit aufzunehmen, den Corsa zu verkaufen und mit einem Van nach Polen zu fahren. Ähnliche Kreativität kann man von den Iren auf dem Rasen nicht erwarten. Mauern in der Defensive ist die Devise. Sean St. Ledger und Richard Dunne sind die Türme in der irischen Abwehr-Festung. Kroatiens Trainer Slaven Bilic erkannte an: „Ihre Disziplin in der Defensive ist beeindruckend.“ Nicht nur das bereitet dem früheren Karlsruher Verteidiger Bilic Kopfzerbrechen, sondern auch das enorme Verletzungspech seines Teams. Neben Dejan Lovren und Ivo Ilicevic fällt auch Ivica Olic für die EM aus. Immerhin stehen die aus der Bundesliga bekannten Danijel Pranjic, Ivan Rakitic und Ivan Perisic zum Auftakt bereit.

Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)

0 Kommentare

Neuester Kommentar