ISRAEL IM DAVISCUP : Krawalle in Malmö

Autonome haben am Rande der Daviscup-Begegnung Israels mit Schweden randaliert. Die Malmöer Polizei nahm gestern fünf Personen fest, die auf das Dach der Baltischen Halle gelangt waren, in der die Tennisspiele stattfinden. In der Innenstadt versammelten sich 6000 Demonstranten unter dem Motto „Stoppa Matchen“ („Stoppt das Match“). Die Proteste richten sich gegen die israelische Kriegführung im palästinensischen Gaza. Auf Beschluss des Stadtrates werden die Spiele ohne Zuschauer ausgetragen. Die Entscheidung wurde teils mit Sicherheitsbedenken und teils als Unterstützung für die Proteste gegen Israel begründet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben