Italien : Sieg für Klose, Gomez weiter ohne Dreier

Miroslav Klose durfte mit Lazio Rom über den ersten Saisonsieg jubeln. Mario Gomez und der AC Florenz warten dagegen auch nach dem zweiten Spieltag in der italienischen Serie A auf den ersten Dreier.

Der eingewechselte Fußball-Weltmeister Miroslav Klose hat mit Lazio Rom in der Serie A den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Römer bezwangen am Sonntag Neuling AS Cesena durch die Tore von Antonio Candreva (19.), Marco Parolo (55.) und Stefano Mauri (90.) mit 3:0 (1:0). Mario Gomez muss mit dem AC Florenz nach dem enttäuschenden 0:0 gegen den FC Genua dagegen weiter auf den ersten Dreier warten, holte aber wenigstens den ersten Punkt in der italienischen Elite-Liga.

An der Tabellenspitze liegen Titelverteidiger Juventus Turin und der AS Rom mit zwei Siegen aus zwei Spielen gleich auf. Juve bezwang am Samstag Udinese Calcio mit 2:0 (1:0), die Roma kam zu einem 1:0 (1:0) beim FC Empoli. Dahinter folgt Inter Mailand nach dem 7:0 (4:0)-Kantersieg gegen Sassuolo Calcio.

Klose, im ersten Saisonspiel beim 1:3 gegen den AC Mailand noch in der Startelf, saß diesmal zunächst nur auf der Bank und wurde nach einer Stunde für den Serben Filip Djordjevic eingewechselt. Da führte Lazio bereits mit 2:0. Gomez, in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Nachfolger von Rekordtorschütte Klose, durfte zwar von Beginn an ran - das erste Saisontor gelang aber weder ihm noch der Fiorentina.

Besser machte es Italiens Rekordmeister Juventus Turin. Carlos Tevez (8.) und Claudio Marchisio (75.) sicherten dem Favoriten das mühelose 2:0 gegen Udinese Calcio. Der As Rom profitierte beim Arbeitssieg in Empoli von einem Eigentor des gegnerischen Keepers Luigi Sepe (45.). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben