• „Jeder, der nur ein bisschen Ahnung vom Basketball hat, kann die Gründe erkennen“

Sport : „Jeder, der nur ein bisschen Ahnung vom Basketball hat, kann die Gründe erkennen“

-

Hallo Jovo Stanojevic…

….bevor wir anfangen, möchte ich eines sagen: Ich werde hier nicht über die Gründe reden, warum ich Alba verlassen habe.

Warum nicht?

Weil die Gründe offensichtlich sind. Jeder, der nur ein bisschen Ahnung vom Basketball hat, kann sie erkennen.

Sie haben nach Ihrem Kreuzbandriss nur noch durchschnittlich acht Minuten gespielt. Trainer Henrik Rödl begründete das damit, dass sie noch nicht in der alten Form wären. Sie hätten nicht die Geduld gehabt zu warten.

Vielleicht habe ich keine Geduld, vielleicht ist das wirklich eine schlechte Entscheidung. Ich hatte hier vier gute Jahre, meine beiden Söhne sind in Berlin geboren. Alba war die perfekte Mannschaft und der perfekte Klub für mich.

Warum also der Abschied?

Ich habe diese Entscheidung nicht erst am Freitag getroffen, das hat schon länger gedauert. Ich habe es mit meiner Frau besprochen und das dann bewusst so entschieden.

Sie wirken sehr aufgewühlt…

…es war eine wirklich harte Entscheidung für mich, die bei mir große Emotionen ausgelöst hat. Ich habe am Sonntag das Spiel gegen Bamberg am Fernseher gesehen. Das war sehr hart. Während meiner Verletzung habe ich einige Spiele von Alba gesehen, aber das Spiel am Sonntag war das erste Spiel, bei dem ich wusste, dass ich nicht mehr Teil von Alba bin.

Aus einem laufenden Vertrag auszusteigen, könnte Sie viel Geld kosten. Alba hat schon angekündigt, die rechtliche Situation prüfen zu lassen.

Mein Agent und Alba müssen das klären. Ich weiß nicht, ob das teuer wird. Aber im Leben geht es nicht nur um Geld, verstehen Sie?

Wie geht es jetzt weiter?

Ich habe noch keinen neuen Verein. Ich werde noch fünf, sechs Tage in Berlin bleiben und die Dinge hier regeln. Dann gehe ich zurück in meine Heimat, nach Novi Sad.

Interview: Benedikt Voigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben