Sport : „Jetzt kann er feiern“

Preetz über Hertha und Marcelinho

-

Herr Preetz, haben Sie heute eine Wette gegen Ihren Torwart verloren? Gabor Kiraly hat vor dem Spiel prophezeit, dass Sie zwei Tore schießen werden.

Nein, wir haben nicht gewettet, aber bei so einem Ausgang würde ich immer gerne zahlen.

Jetzt fehlen Ihnen noch drei Tore, um Herthas erfolgreichster Schütze aller Zeiten zu werden. Das ist bisher Erich Beer mit 83 Toren.

Diese Frage wird mir in den letzten Wochen immer wieder gestellt, und meine Antwort bleibt die gleiche: Wenn wir uns für das internationale Geschäft qualifizieren, dann nehme ich den Rekord gerne mit. An mehr denke ich nicht.

Mit dem internationalen Geschäft sieht es jetzt wieder ganz gut aus.

Ja, das war ein schöner Tag für uns, ein Befreiungsschlag nach der letzten Woche, die für uns alle nicht sehr erfreulich war.

Vor allem für Marcelinho.

Dieses Thema ist seit unserer Aussprache am Mittwoch für uns erledigt. Marcello hat sehr gut gespielt und damit genau das getan, was wir von ihm erwartet haben. Von mir aus kann er jetzt feiern gehen.

Aufgezeichnet von Sven Goldmann

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben