Joachim Löw : "Tendenz und Richtung stimmen"

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw spricht nach dem 2:1-Sieg in der EM-Qualifikation gegen die Slowakei über Entwicklung der Mannschaft im letzten Jahr.

Jogi Löw
Foto: ddp

Was haben Sie dem Team nach dem 2:1 gegen die Slowakei mit in den Urlaub gegeben?

Löw: "Ich habe allen noch in der Kabine ein Kompliment ausgesprochen. Es war beeindruckend, was die Spieler in dieser Saison geleistet haben."

Der große Glanz hat aber zum Saison-Abschluss gefehlt. Löw: "Das war fußballerischer Alltag. Wir wussten, dass es nochmal wehtun würde. Die Mannschaft hat den Kampf angenommen und das vorbildlich gemacht. Aber es hat die Frische gefehlt, die Kräfte ließen zusehends nach. Es war nicht mehr der Spielfluss da und die Dynamik. Aber das ist verständlich nach der langen Saison."

Sehen Sie Deutschland jetzt schon sicher bei der EM? Löw: "Sicher ist die EM-Teilnahme noch nicht. Aber mit dem Sieg haben wir uns ein bisschen Abstand geschaffen. Der Vorsprung gibt uns weitere Sicherheit für die kommenden Spiele. Aber ich möchte noch nicht so sehr über die neue Saison sprechen."

Sprechen Sie über die alte, wie sieht Ihr Fazit aus? Löw: "Das erste Jahr ist natürlich positiv gelaufen. Wir wollten nach der WM weitere junge Spieler heranführen. Gomez, Hitzlsperger, Jansen haben einen großen Sprung gemacht, sind wichtige Spieler geworden. Es ist gut, dass neue Spieler Druck machen auf die Stammspieler. Darauf lässt sich aufbauen. Die Mannschaft muss sich weiter entwickeln."

Wo sehen Sie noch Entwicklungs-Potenzial?

Löw: "Wir wollen weiter an der individuellen Qualität jedes Spielers arbeiten und werden ihnen nochmals kleine Dinge an die Hand geben. Wir können nur Fortschritte erzielen, wenn sich jeder einzelne Spieler nochmals verbessert."

Zuletzt stand der formschwache Miroslav Klose sehr im Blickpunkt, wie sehen Sie dessen letztes Saisonspiel?

Löw: "Eine Leistungsexplosion war zum Saisonende von keinem zu erwarten. Miro hat stark verbessert gespielt und viel für die Mannschaft getan. Man hat in den letzten Tagen gemerkt, dass er wieder positiver war, ein Stück erleichtert. Die Pause tut ihm besonders gut. Ich bin sicher, dass wir nächstes Jahr wieder den wahren Miroslav Klose sehen."

Franz Beckenbauer sieht Deutschland derzeit als beste Mannschaft in Europa, Sie auch?

Löw: "Wir haben aufgeschlossen, wir sind dabei. Aber es gibt auch andere Nationen, die guten Fußball spielen. Die Tendenz und die Richtung stimmen, auch wenn unser Spiel gegen die Slowaken nicht europäische Spitze war. Und punktemäßig in der EM-Qualifikation sind wir die beste Mannschaft, die auch bei der WM dabei war." (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben