Judo : Annett Böhm verpasst Olympia-Bronze

Annett Böhm hat beim olympischen Judo-Turnier in Peking die Bronzemedaille im Mittelgewicht verpasst. Die Leipzigerin verlor am Mittwoch das kleine Finale in der Klasse bis 70 Kilogramm gegen die Amerikanerin Ronda Rousey und belegte den fünften Platz.

Olympiasiegerin wurde die Japanerin Masae Ueno, die bereits vor vier Jahren in Athen gewonnen hatte. Sie besiegte im Finale die Kubanerin Anaysi Hernandez. Neben Rousey erhielt auch die Niederländerin Edith Bosch Bronze. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar