Judo-WM : Bronze für Mareen Kräh

Mareen Kräh hat den deutschen Judokas bei der Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro die erste Medaille erkämpft.

Die EM-Dritte von 2012 gewann am Dienstag in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm das kleine Finale gegen die Rumänin Andreea Chitu und sicherte sich damit überraschend Bronze. Die 29 Jahre alte Athletin aus Spremberg bot einen hervorragenden Wettkampf und machte am Ende ihren größten internationalen Erfolg perfekt.

In der Vorrunde hatte Kräh die Rumänin Andreea Ionas sowie die Mongolin Bundmaa Munkhbaatar aus dem Weg geräumt. Im Poolfinale verpasste sie dann zwar gegen die für den Kosovo startende Majlinda Kelmendi den Einzug ins Halbfinale. In der Trostrunde schaffte Kräh dann gegen die kubanische Olympia-Zweite Yanet Bermoy Acosta jedoch den Sprung ins kleine Finale und ließ sich auch gegen die EM-Zweite Chitu nicht mehr von der Medaille abbringen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben