Jürgen Klinsmann : Bei Niederlage Rücktritt?

Sollte die deutsche Elf im Achtelfinale gegen Schweden scheitern, will Bundestrainer Jürgen Klinsmann offenbar zurücktreten. "Du kannst mit Deutschland nicht im WM-Achtelfinale ausscheiden, das geht nicht", sagte er.

München - Deutschland sei eine Fußball-Nation, "da ist ein Ausscheiden im Viertelfinale schon eine Katastrophe", sagte er dem Internet-Sportportal "sport1.de". Das Minimalziel beim Turnier im eigenen Land sei für die Nationalelf das Halbfinale, fügte der 41-Jährige hinzu.

Klinsmann rechnet indes fest mit einem Sieg gegen die Skandinavier am Samstag in München (17.00 Uhr, live im ZDF und bei Premiere). "Wir machen uns gar keine Gedanken, dass wir das Spiel verlieren könnten. Ich bin voll und ganz davon überzeugt, dass wir ins Viertelfinale einziehen werden", betonte er.

Dennoch erwartet der Bundestrainer gegen die Skandinavier ein schweres Spiel. "Wir haben es bisher noch nicht mit Gegenspielern eines Kalibers wie Ibrahimovic, Larsson oder Ljungberg zu tun gehabt. Da kommt eine ganz andere Offensivabteilung auf uns zu als bei den Gruppengegnern." Die Schweden seien besonders bei Standardsituationen und durch ihren hohen Rhythmus über 90 Minuten gefährlich. Als Gegenmittel will Klinsmann noch kompakter die Räume zumachen und die Mittelfeldspieler Ljungberg und Wilhelmsson sofort attackieren. "Wenn solche Spieler in Ruhe den Ball annehmen können, dann gute Nacht", fügte er hinzu. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben