Juventus Turin : Pleite bei Allegri-Debüt

Italiens Fußball-Meister Juventus Turin und sein neuer Trainer Massimiliano Allegri haben sich im ersten Testspiel vor der neuen Saison kräftig blamiert.

Die Bianconeri verloren gegen den Amateur-Club Lucento Calcio am Freitagabend mit 2:3 (2:1). Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Allegri musste der Rekordmeister zwar auf zahlreiche WM-Fahrer verzichten, spielte aber unter anderem mit dem Argentinier Carlos Tevez und dem Fernando Llorente im Sturm. Der Spanier erzielte die beiden Treffer für Juve in der ersten Halbzeit.

„Heute war es mehr ein Training“, sagte Allegri nach der Partie. „Fast die gesamte erste Mannschaft kommt erst am Sonntag zurück, dann beginnt die richtige Saison.“ Bis auf Paul Pogba und Neuzugang Patrice Evra steigen am Sonntag alle WM-Fahrer bei den Norditalienern wieder ins Training ein. Die beiden Franzosen komplettieren den Kader dann am kommenden Donnerstag, bevor Juve zu einer Tour nach Indonesien, Australien und Singapur aufbricht. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben