Kaiserslautern : Schjönberg neuer Sportdirektor

Der frühere FCK-Spieler Michael Schjönberg übernimmt das Amt des Sportdirektors in Kaiserslautern. Dort erhält er einen Drei-Jahres-Vertrag.

Kaiserslautern - Der frühere Bundesliga-Profi Michael Schjönberg kehrt zum 1. FC Kaiserslautern zurück und ist ab sofort neuer Sportdirektor beim pfälzischen Zweitligisten. Wie der FCK mitteilte, unterschrieb der 40-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag und wird mit sofortiger Wirkung seine Arbeit beim Tabellensechsten aufnehmen. Zuvor hatte Schjönberg seinen Vertrag als Trainer der in der Oberliga Nord spielenden Amateure von Hannover 96 aufgelöst.

"Es ist schön, wieder hier zu sein. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und denke, dass wir hier in Kaiserslautern alle gemeinsam die angestrebten Ziele schaffen können", sagte Schjönberg. Der ehemalige dänische Nationalspieler war bereits als Spieler von der Saison 1996/1997 bis zur Spielzeit 2000/2001 für die "Roten Teufel" aktiv, mit denen er 1998 deutscher Meister wurde. Insgesamt bestritt Schjönberg 117 Spiele für den FCK und erzielte dabei 13 Tore. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar