Sport : Kaiserslautern und Mainz trennen sich 1:1

KaiserslauternDer 1. FC Kaiserslautern und der FSV Mainz 05 haben sich im Rheinland-Pfalz-Derby der 2. Fußball-Bundesliga wie im Hinspiel remis getrennt. Nach dem 1:1 (0:1) blieb der FCK im eigenen Stadion unbesiegt, verpasste wie Aufstiegsrivale Mainz am Montagabend aber die Rückkehr an die Tabellenspitze. Vor 46 316 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion reichte dem besten Auswärtsteam der Liga aus Mainz das frühe Tor von Markus Feulner nicht zum Sieg. Srdjan Lakic traf Mitte der zweiten Hälfte für die Pfälzer noch zum verdienten Ausgleich.

Die Pfälzer machten zunächst das Spiel, aber Mainz schoss das ersehnte frühe Tor. Zu verdanken hatten es die Rheinhessen FCK-Verteidiger Moussa Quattara. Dem 27-Jährigen aus Burkina Faso verunglückte ein Rückpass auf Torhüter Luis Robles. Feulner sprintete dazwischen, ließ auch Robles stehen und traf ins leere Tor. Kaiserslautern drängte im emotionsgeladenen Derby nach dem Wechsel auf den Ausgleich, doch zunächst erledigten die Mainzer souverän ihre Arbeit. Doch die Pfälzer ließen nicht nach und wurden durch den zehnten Saisontreffer von Lakic belohnt. Die Mainzer verloren in der hektischen Schlussphase mehr und mehr die Kontrolle. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben