Kaiserslautern : Wer trainiert die Roten Teufel?

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen neuen Trainer gefunden, will den Namen aber noch nicht preisgeben. Nach Medieninformationen ist es ein alter Bekannter von Hertha BSC.

Kaiserslautern - Der Norweger Kjetil Rekdal wird nach Informationen des Südwestrundfunks (SWR) ab der kommenden Saison Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer sollen sich mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi von Hertha BSC, der momentan den belgischen Erstligisten Lierse SK trainiert, auf die Nachfolge von Interimscoach Wolfgang Funkel geeinigt haben. Funkel, der das Amt am 11. April nach der Entlassung von Wolfgang Wolf übernommen hatte, wird wieder ins zweite Glied rücken.

Der Verein wollte die Verpflichtung Rekdals am Mittwoch allerdings nicht bestätigen. Die Pfälzer wollen den neuen Trainer erst nach dem letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Köln am Sonntag bekannt geben. Als heißester Anwärter auf den Trainerposten war bislang der Schweizer Ciriaco Sforza gehandelt worden, der derzeit den FC Luzern betreut. Gegen den ehemaligen FCK-Spieler soll es jedoch Widerstände im Aufsichtsrat gegeben haben. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar