Sport : Kapitän Dardai und der Osterhase

-

Pal Dardai, Sie waren heute erstmals Kapitän bei Hertha. Wann haben Sie denn davon erfahren?

Eine Stunde vor dem Anpfiff. Als ich in die Kabine kam, lag die Binde halt auf meinem Platz.

Wer hat sie dahin gelegt?

Keine Ahnung, vielleicht der Osterhase.

Knapp daneben.

Ja, schon klar, ich denke, das hat der Trainer entschieden. Michael Preetz war verletzt, Dick van Burik gesperrt, Stefan Beinlich auf der Bank, na ja, und ich habe mich nicht gewehrt. Ein tolles Gefühl. Wissen Sie, das war meine Premiere als Kapitän. Die Jungs freuen sich, in der nächsten Woche muss ich sie zun Essen einladen. Nicht nur zur Pizza, das wäre zu billig. Kapitän zu sein, das ist ja schon etwas Besonderes. Schade, dass es nächste Woche wieder vorbei ist …

… weil Sie die fünfte Gelbe Karte sahen.

Genau, gegen Hannover bin ich gesperrt. Dann nimmt die Binde halt ein anderer.

Aufgezeichnet von André Görke

0 Kommentare

Neuester Kommentar