Sport : Karlsruhe feiert den Aufstieg

-

Karlsruhe - Der Aufstieg des Karlsruher SC war schon am vergangenen Montag so gut wie perfekt, gestern hat der Klub mit einem 1:0 gegen Unterhaching auch die letzten theoretischen Zweifel beseitigt. Nach neun Jahren kehrt der KSC in die Fußball-Bundesliga zurück. 29 500 Zuschauer im ausverkauften Wildparkstadion bejubelten gestern den fünften Aufstieg nach 1975, ’80, ’84 und ’87. Drei Spieltage vor Saisonende ist der KSC bei zwölf Punkten Vorsprung auf den Tabellenvierten Greuther Fürth nicht mehr von den Aufstiegsplätzen zu verdrängen.

Edmond Kapllani erzielte gegen Unterhaching das Tor des Tages und übernahm mit seinem 17. Saisontreffer die Führung in der Torjägerliste. „Es ist Weltklasse, was wir in dieser Saison geleistet haben“, sagte Manager Rolf Dohmen. Die Karlsruher standen vom ersten Spieltag an auf einem Aufstiegsplatz, das hat es in der Zweiten Liga noch nie gegeben. Nun wollen sie den ersten Platz verteidigen. Der Zweitligameister nimmt in diesem Jahr am Ligapokal teil, der KSC könnte dann 350 000 Euro Antrittsprämie einstreichen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben