Karnevalsverein Köln : Der Rhein wird hinter Mainz erst schön

In Köln steht ein echter Prinz auf dem Platz, außerdem klingt Köln nicht so egoistisch wie Mainz und an der Eckfahne sitzt keine alberne Kinderkapelle. Mer muss och jönne könne, aber der einzig wahre Verein am Rhein ist der FC!

von
Wer's mag ... Das Kölner Dreigestirn im Stadion.
Wer's mag ... Das Kölner Dreigestirn im Stadion.Foto: Imago

Wer der bessere Karnevalsverein ist – was ist denn das für eine Frage? Und was hat der komische Text über Mainz da links auf dieser schönen Seite zu suchen? Na gut, mer muss och jönne könne. Hören wir doch mal rein, was der gemeine FC-Fan dazu sagt. Denn wenn et Trömmelche jeht … Also Frage ans Forum: Bitte mal schnell elf gute Gründe für den 1. FC Köln …
Weil Mainz maximal ein Fastnachtsverein sein kann. (Guybrush Threepwood)
Weil man in Mainz weder weiß, was Kamelle noch Strüßjer sind! (Ryan Garn)
Weil Helau mal einfach gar nicht geht! (No Surrender)
Aus Viva Colonia wurde Viva Moguntia gemacht. (breisgau-kölner)
Weil Karneval ist in Köln und sonst nirgendwo. (micknick99)
Weil die Mainzer mir bei weitem mehr auf den Keks gehen als die Lauterer, und das will schon was heißen; weil Tuchel der größte misslungene Komiker unter den Fußballlehrern ist, auch wenn er sich allergrößte Mühe gibt, als Hoppeditz (ein Düsseldorfer!!!) durchzugehen; weil sich bald niemand mehr findet, der Willens ist, die Mainzer nochmals in Liga 1 roizulasse; weil mir der Narhallamarsch dermaßen auf den Sack geht, dass ich das Mainzer Stadion schon deswegen nie wieder betreten möchte; weil „Et Margittche“ bei mir Ohren- und Augenplack verursacht, sobald ich sie „Am Rosenmontag bin ich geboren“ trällern höre, Gleiches gilt für den Ernst Nescher und sein Heile Heile Gänschen. (brunello di montalcino)
Dieser „Karnevalsderby“-Mist ist der größte Scheiß. Alles von den Medien konstruiert. Kein Mensch interessiert sich dafür, kein Mensch in Köln kümmert sich einen Dreck um Mainz, und kein Mensch sieht in Mainz in irgendeiner Weise einen Gegner für den FC. Geschweige denn einen „besonderen“. (Martin Avis)

Wir keine peinliche Kinderkapelle an der Eckfahne besitzen. (CMBurns)
Weil der Rhein erst hinter Mainz schön wird, weil wir das ganze Jahr einen Prinzen (Poldi) haben, weil in Mainz die SPD regiert (ok, das ist wohl eher pro Mainz), weil davon auszugehen ist, dass sogar der Kölner Kardinal heimlich samstags um 15:30 im FC-Trikot rumläuft. (Gelle)
Weil … „Ich liebte ein Mädchen in Mainz – die war gar keins“. In Kölle gibt es mehr Kölschgläser, als Mainz Einwohner hat! (LauterKölner)
Wir es nicht nötig haben, jedes Spiel so ’nen Möchtegern-Clown auf der Tribüne sitzen zu haben! (ibolis)
Weil mir die 11 Freunde mit ihrem affigen Studenten-Humor genauso auf den Sack gehen wie der „Fußball-Philosoph“ Thomas Tuchel! (Hoeningen)
Weil Köln nicht so egoistisch klingt wie Mainz; weil die Mainzelmännchen ein Plagiat der Heinzelmännchen sind! (skibba)
Weil nur Kölle eine Sektion Westpolen in Berlin hat, die gleichzeitig mit den 11Freunden am Tresen sitzt. (78erjung)
Mainz? Was ist Mainz? (apu)
It is in this spirit that I come to Cologne to see the best of the past and the most promising of the future. May I greet you with the old Rhenish saying: Köln Alaaf!“ John F. Kennedy, Juni 1963.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben