Sport : Kein Sieg zum Abschied

Frankfurt – Duisburg 4:2

Frankfurt am Main - Der MSV Duisburg verabschiedet sich mit einer Niederlage aus der ersten Liga. 2:4 (0:3) verloren die Duisburger bei Eintracht Frankfurt. Die Hessen stoppten damit ihre Negativserie von sieben sieglosen Spielen in Folge.

„Wir haben das Spiel offen gestaltet, aber Frankfurt hat phasenweise hervorragend gespielt. Bei uns war die Luft raus“, befand MSV-Coach Rudi Bommer. Und tatsächlich hatte Duisburg den Frankfurtern nicht viel entgegenzusetzen. Vor 49 500 Zuschauern erzielten Ioannis Amanatidis, Martin Fenin (2) und Marcel Heller am Sonnabend die Tore für die Hessen, die sich mit 46 Punkten noch auf den neunten Tabellenplatz verbesserten. Für Duisburg trafen Claudiu Niculescu und Markus Daun.    

Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel lobte die Leistung seiner Mannschaft gegen den Absteiger: „Ein Riesenkompliment an meine Mannschaft. Sie hat gefightet, toll gespielt und schöne Tore geschossen. Wir haben alle Saisonziele erreicht. Mehr geht nicht.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben