Sport : Kiefer erreicht dritte Runde in Key Biscayne

-

Miami - Nicolas Kiefer hat beim Masters-Series-Turnier in Key Biscayne als erster deutscher Tennisprofi die dritte Runde erreicht. Der Hannoveraner bezwang am Freitagabend nach einer mäßigen Leistung Fabrice Santoro mit 7:6 (7:4), 2:6, 6:4 und schaffte nach sechs Niederlagen gegen den Franzosen endlich den ersten Sieg. „Hauptsache gewonnen. Ich bin spielerisch sicher noch nicht da, wo ich bei den Australian Open war, aber ich habe mich durchgebissen“, sagte Kiefer nach der 148 Minuten langen Begegnung. Dem 28-Jährigen war die fehlende Spielpraxis nach seiner gerade erst überstandenen Grippe anzumerken. In Runde drei trifft die deutsche Nummer eins auf Fernando Gonzalez, den Olympiasieger im Doppel aus Chile.

Für Björn Phau aus Weilerswist war dagegen nach dem 7:5, 4:6, 2:6 gegen den Belgier Christophe Rochus in der zweiten Runde das Turnier zu Ende. Dem 26-Jährigen, der durch die verletzungsbedingte Absage von Andre Agassi ins Hauptfeld gekommen war, gingen am Ende Kraft und Konzentration aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben