Kieler Woche : Schomäker gewinnt 505er-Klasse

Es ist - eine Frau! Europameisterin Schomäker vereitelt Hungers 22. Kieler-Woche-Sieg.

Deutschlands beste 505er-Steuerfrau Meike Schomäker hat mit Vorschoter Holger Jess den 22. Titelgewinn von Wolfgang Hunger bei der Kieler Woche vereitelt. Die Segel-Europameisterin aus Kiel setzte sich am Sonntag nach zehn Wettfahrten mit einem Tagessieg und zwei Punkten Vorsprung vor dem Weltmeister aus Strande durch. Damit wurde der nichtolympische Teil der Kieler Woche abgeschlossen.

Schomäker gewann als erste Frau die Kieler Woche in der anspruchsvollen 505er-Klasse. „Die leichten bis mittleren Winde haben uns in die Karten gespielt, aber wir waren nach vielen zweiten und dritten Plätzen in der Vergangenheit auch einfach einmal dran“, sagte Schomäker. Ein anschließender Protest Hungers wurde verhandelt und abgewiesen.  Acht deutsche Crews standen am Ende der 250 Wettfahrten in den internationalen Klassen bei der 121. Kieler Woche auf dem obersten Podestplatz. Der achtmalige Kieler-Woche-Sieger Frank Schönfeldt aus Hamburg hatte es jedoch nicht mehr geschafft. Er musste sich mit seiner J24-Crew trotz starken Schlussspurts dem britischen Team um Ian Southworth mit zwei Punkten Rückstand geschlagen geben.

Im Formula-18-Katamaran siegten die favorisierten Brüger Helge und Christian Sach aus Zarnekau. In der zweiten Kieler-Woche-Hälfte waren Seglerinnen und Segler aus 41 Nationen in 16 Disziplinen am Start. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben