Sport : Kiels Handballer stellen Bundesliga-Startrekord ein

Kiel - Der deutsche Handball-Rekordmeister aus Kiel hat mit dem 31:22 (20:12)-Sieg gegen Eintracht Hildesheim den Startrekord in der Bundesliga eingestellt. 17 Siege in Serie waren bisher nur dem TBV Lemgo gelungen, der 2002 ebenfalls mit 34:0 Punkten in die Saison gestartet war. Mit einem Sieg am kommenden Montag beim Drittletzten VfL Gummersbach könnte Kiel den Punkte-Rekord allein für sich beanspruchen.

Sollte das Team von Alfred Gislason auch im neuen Jahr weiter so konstant spielen, könnte es auch sportübergreifend Rekorde angreifen. So hatten die Basketballer von Alba Berlin beispielsweise 2000/2001 24 Mal in Folge gewonnen. Die Kieler interessieren solche Statistiken nicht – sagen sie. „In der Kabine haben wir darüber noch nie gesprochen“, sagte Welthandballer Filip Jicha. Nicht Serien seien wichtig, allein die Titel zählen.

In der vergangenen Saison hatte der THW zwar den Pokal gewonnen, schied in der Champions League aber schon im Viertelfinale aus und wurde in der Bundesliga nur Zweiter hinter dem HSV Hamburg – ein für das Kieler Selbstverständnis sehr enttäuschendes Jahr. Jetzt läuft es umso besser für den THW. dpaTHW KIEL]

1 Kommentar

Neuester Kommentar