Sport : Kleiner Gipfel: Volleys heute gegen Bühl

Berlin - Drei Wochen! So lange dauerte für die Volleyballer der Berlin Volleys die Winterpause. Nach dem kräftezehrenden Programm der Oktober- und Novemberwochen kam die Pause gerade recht. „Wir haben über Weihnachten endlich mal ein paar freie Tage genießen können, das hat uns allen gut getan und uns neue Kraft gegeben“, sagt Volleys-Trainer Mark Lebedew.

Mittlerweile sind die Spieler längst wieder im Training, am heutigen Mittwoch erwartet der Deutsche Meister in der Max-Schmeling-Halle den Tabellendritten TV Bühl (19.30 Uhr). Eine schwere Aufgabe, findet Lebedew. „Bühl ist ein starker Gegner und wird das auch demonstrieren. Aber auch wir waren in den letzten Wochen vor Weihnachten in guter Form, daran wollen wir im neuen Jahr anknüpfen und unsere Siegesserie fortsetzen, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.“ Derzeit belegen die Volleys in der Tabelle den vierten Platz hinter Haching, Friedrichshafen und eben Bühl.

Als einzige Mannschaft blieben die Bühler in der aktuellen Saison während der ersten sieben Spieltage ungeschlagen und überraschten etwa mit einem 3:2-Erfolg gegen den VfB Friedrichshafen. Erst am achten Spieltag kassierte das Team aus Baden-Württemberg beim 0:3 gegen Haching seine erste Niederlage. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben