Sport : Klitschko fällt drei Mal und boxt sich durch zum Sieg

-

Atlantic City Drei Mal lag Wladimir Klitschko am Boden, doch am Ende hatte er den WM-Ausscheidungskampf im Schwergewicht gegen Samuel Peter aus Nigeria gewonnen. 12 000 Zuschauer in der Boardwalk Hall von Atlantic City sahen am Samstagabend (Ortszeit) einen einstimmigen Punktsieg (drei Mal 114:111) des Boxers aus der Ukraine.

Klitschko (45 Siege/3 Niederlagen) darf nun WBO-Weltmeister Lamon Brewster (USA), der am Mittwoch in Hamburg gegen den Deutschen Luan Krasniqi kämpft, oder IBF-Champion Chris Byrd (USA) herausfordern. Den Beweis seiner Klasse blieb der 29-Jährige allerdings erneut schuldig.

„Das Urteil ist zu klar ausgefallen. Aber am verdienten Sieg gibt es keinen Zweifel“, sagte der frühere Schwergewichts- Boxer Axel Schulz. „Wladimir hat weiterhin Schwächen. Er lässt sich leicht verunsichern.“ Klitschko demonstrierte Zufriedenheit. „Das ist ein positives Resultat, aber ich muss noch an vielen Dingen arbeiten“, sagte der Ukrainer, der nach Schlägen des 25-jährigen Peter (24 Kämpfe, 21 K.-o.-Siege) zwei Mal in der fünften und einmal in der zehnten Runde zu Boden ging und angezählt werden musste. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben