Sport : Klose soll mit Maske für Bremen spielen

-

Bremen - Der Mann mit der Maske soll es richten. Werder Bremen hofft heute im letzten Gruppenspiel der Fußball-Champions-League (20.45 Uhr, live bei Premiere) gegen Panathinaikos Athen auf Stürmer Miroslav Klose, der nach seinem Jochbeinbruch mit einem Gesichtsschutz aus Plastik auflaufen soll. „Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich ihn spielen lasse“, sagte Trainer Thomas Schaaf. „Ich will unbedingt spielen“, sagte Klose, aber „man darf nicht vergessen, dass die Verletzung erst 14 Tage her ist.“

Trainer und Spieler erwägen, das hohe Risiko einzugehen, weil schon ein Unentschieden gegen Athen das Aus bedeutet. Nur bei einem Sieg spielt Werder als Gruppendritter im Uefa-Cup oder sogar – wenn Barcelona gleichzeitig bei Udinese Calcio gewinnt – weiter in der Champions League. „Athen ist kein Gegner, bei dem man ehrfürchtig dasteht“, sagte Sportdirektor Klaus Allofs. „Wenn wir das nicht packen, dann haben wir es in diesem Jahr auch nicht verdient. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben