Sport : Kohler sucht das Glück

-

Jürgen Kohler hat das Rätsel gelöst. Warum Bayer Leverkusen so schwachen Fußball spielt? Klare Sache, der Spaßfaktor fehlt! Der neue Leverkusener Sportdirektor hat jetzt vor dem Spiel gegen Hertha BSC die These aufgestellt: „Nur lachende Menschen sind glückliche Menschen.“ Herthas Mittelfeldspieler Thorben Marx war etwas irritiert. Bis zum Sonntag war Kohler sein Trainer bei der deutschen U21-Nationalmannschaft, und Marx bezeichnete ihn als „einen wirklich harten Hund“. Mithin eine Spaßbremse. Huub Stevens ist ohnehin skeptisch: „Ob er die Mannschaft motiviert, ist fraglich“, sagt Stevens. „Viele vergessen, dass er Sportdirektor ist – und kein Trainer.“ Dabei hat er diesen Job bei der U 21 recht erfolgreich gemacht. Seine Bilanz:

Italien 2:0

Litauen 4:1

Bosnien 1:5

Niederlande 4:1

Spanien 1:3

Litauen 1:0

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben