Sport : Kommen und Gehen: Bierhoff nach Sevilla? und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Der 16-malige Italienische Fußball-Meister AC Mailand sucht weiterhin nach einem Abnehmer für seinen deutschen Nationalspieler Oliver Bierhoff. Nach Angaben von "Tuttosport" verhandelt Milan mit dem spanischen Erstliga-Aufsteiger FC Sevilla, der ein Angebot von zehn Millionen Mark für den deutschen Nationalmannschafts-Kapitän vorgelegt haben soll. Milans Vizepräsident Adriano Galliani hatte den 33-jährigen Bierhoff diese Woche dem französischen Erstligisten Paris St. Germain im Tausch für den Junioren-Nationalspieler Peter Luccin angeboten, die Franzosen lehnten jedoch ab.

Zidane-Transfer zu Real bestätigt

Der Transfer von Welt- und Europameister Zinedine Zidane vom italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin zum spanischen Titelträger Real Madrid steht nach Angaben von Zidanes Bruder Farid kurz vor dem Abschluss. "Die Präsidenten von Real Madrid und Juventus haben sich geeinigt. Nur Zinedine muss noch sein Wort geben", erklärte Farid auf der Webseite des französischen Superstars. Unterdessen berichtet die spanische Sportzeitung "AS", dass Real den Neuzugang am kommenden Mittwoch auf einer Pressekonferenz präsentieren wolle.

Schuster holt Hachinger Grassow

Trainer Bernd Schuster hat bei seinem neuen spanischen Klub Xerex Deportivo die Planungen für die kommende Saison aufgenommen und seinen früheren Schützling Dennis Grassow vom Zweitligisten SpVgg Unterhaching verpflichtet. Das berichten spanische Medien. Der 30-jährige Grassow hatte unter Schuster bereits in der Saison 1998/99 beim 1. FC Köln gespielt.

Belgier ist sauer

David Polfliet will den Handball-Zweitligisten USV Cottbus verlassen. Wie der belgische Nationaltorhüter erklärte, gefalle ihm das gesamte Umfeld nicht mehr. Seit Monaten habe er weder Grundgehalt noch Prämien erhalten, erklärte der Profi. "Aber wovon soll ich leben?" fragt der 26-Jährige.

0 Kommentare

Neuester Kommentar