Sport : Kommen und Gehen: Fortuna Düsseldorf: Alte Schulden, neuer Präsident und mehr

mehr

Michael Steffes-Holländer ist neuer Präsident des Fußball-Regionalligisten Fortuna Düsseldorf. Der 40 Jahre alte Vertriebsmanager löst Helge Achenbach als Präsident ab, dessen Vorstandsgruppe nicht entlastet wurde. Die Lizenzerteilung für die Düsseldorfer ist angesichts der rund 9,8 Millionen Mark Schulden unsicher.

Asamoah für Deutschland

Gerald Asamoah, in Ghana geborener Stürmer mit deutscher Staatsangehörigkeit, spielt für Deutschland. Damit erteilte der 22 Jahre alte Stürmer von Schalke 04 einer Länderspiel-Karriere für sein Heimatland eine Absage. Sein Debüt gibt der Angreifer am Donnerstag im Spiel der A 2 in Mühlhausen (19.30 Uhr/live im DSF) gegen Frankreich.

Klasnic nach Bremen

Stürmer Ivan Klasnic vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli wechselt im Sommer zum Bundesligisten SV Werder Bremen. Der 21 Jahre alte Kroate wechselt ablösefrei.

Wechsel beim Weltmeister

Claude Onesta (44) tritt die Nachfolge von Daniel Costantini als Trainer der französischen Handball-Nationalmannschaft an. Costantini (57) hatte Frankreich im Februar 2001 zum zweiten Mal nach 1990 zum WM-Titel geführt und war danach nach 16-jähriger Amtszeit zurückgetreten.

Play-offs ohne Leidborg

Für den schwedischen Eishockey-Coach Gunnar Leidborg ist das Engagement bei den Revier Löwen Oberhausen trotz seines Erfolges zum Saisonschluss beendet. Löwen-Geschäftsführer Helmut Guth kündigte an, dass man sich zum Saisonende von seinem Trainer trennen werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben