Sport : Kommen und Gehen: Hecht wechselt nach Edmonton und mehr

mehr

Eishockey-Nationalspieler Jochen Hecht wechselt in der nordamerikanischen Profiliga NHL von den St. Louis Blues zu den Edmonton Oilers. Der 24-Jährige wurde gemeinsam mit Marty Reasoner und Jan Horacek zum fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger transferiert, der im Gegenzug Stürmerstar Doug Weight und Michel Riesen abgab.

Inzaghi stürmt für Mailand

Der deutsche Fußballnationalspieler Oliver Bierhoff hat beim AC Mailand wohl endgültig keine Zukunft mehr. Am Montag gab der Klub die Verpflichtung des italienischen Nationalstürmers Filippo Inzaghi von Vizemeister Juventus Turin für rund 60 Millionen Mark bekannt. Inzaghi unterschrieb einen Fünf-Jahres-Vertrag.

Rijkaard Trainer in Rotterdam ...

Frank Rijkaard hat ein Jahr nach seinem Rücktritt als niederländischer Nationaltrainer beim Ehrendivisionär Sparta Rotterdam einen Vertrag bis 2004 unterschrieben.

Giresse in Marokko

Der Franzose Alain Giresse, 1984 Fußball-Europameister, wird Trainer des marokkanischen Erstligisten FAR Rabat. Der einstige Mittelfeldspieler tritt die Nachfolger des Belgiers Henri Depireu an.

Barcelona holt Okulaja

Der FC Barcelona hat den deutschen Basketball-Nationalspieler Ademola Okulaja von Casadimont Girona verpflichtet. Okulaja, mit Alba Berlin Deutscher Meister 2000, wurde von den spanischen Medien zum effektivsten Spieler der Saison gewählt.

Vier Neue im Armstrong-Team

Mit vier neuen Helfern will Radprofi Lance Armstrong die Tour de France gewinnen. Als Edelhelfer löst der Spanier Roberto Heras den Amerikaner Kevin Livingston ab, der zu Telekom wechselte. Weitere Neulinge sind dessen Landsmann Jose Luis Rubiera, der Kolumbianer Victor Hugo Pena und Christian Vandevelde (USA).

0 Kommentare

Neuester Kommentar