Sport : Kommen und Gehen: Perunicic darf zum Meister und weitere Meldungen

weitere Meldungen

Handballer Nenad Perunicic darf für den Deutschen Meister SC Magdeburg spielen. Das entschied das Bundesgericht des Deutschen Handball-Bundes nach einer dreistündigen Sitzung in Berlin einstimmig. Damit kippte das Gericht das Urteil des DHB-Sportgerichts vom 10. Juni, das dem THW Kiel das Spielrecht für den jugoslawischen Nationalspieler zugesprochen hatte.

Wechsel von Ziege perfekt

Der Wechsel des deutschen Nationalspielers Christian Ziege vom Uefa-Cupsieger FC Liverpool zum Ligarivalen Tottenham Hotspur, wo auch der frühere Dortmunder Steffen Freund spielt, ist perfekt. Den Wechsel bestätigte Teammanager Glenn Hoddle.

Gießen verpflichtet Gil Sela

Basketball-Bundesligist Avitos Gießen hat für die neue Saison den israelischen Aufbau- und Flügelspieler Gil Sela verpflichtet. Der 28-Jährige kommt aus Haifa nach Hessen.

Samuelsson beendet Karriere auf Strafbank

"Rauhbein" Ulf Samuelsson hat seine Karriere in alter Gewohnheit auf der Strafbank beendet. Der 37 Jahre alte Schwede, der es in 1.080 Spielen auf rekordverdächtige 2.453 Strafminuten brachte, bekam wenige Sekunden vor Spielende eine Zwei-Minute-Strafe auferlegt und verbrachte damit die letzten Sekunden auf der Strafbank. Samuelsson, der zweimal mit den Pittsburgh Penguins den Stanley Cup erobert hatte, traf bei seinem letzten Auftritt mit einem All-Star-Team auf seinen Heimatklub Leksand IF.

Capitals starten am 1. August

Die Berlin Capitals beginnen am 1. August in der umgebauten Deutschlandhalle mit ihren Vorbereitungen auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Vom 10. bis 12. August nimmt die Mannschaft am Mercury-Cup in Nürnberg teil. Gegner sind dort der Schweizer Vizemeister HC Lugano und der slowakische Titelträger HC Zwolen. Anschließend tragen die Capitals Tests in Weißwasser, Essen und Hannover aus. Derzeit haben die Capitals allerdings nur noch 14 Spieler im Aufgebot, einschließlich des Viererkontingents der Unter 23-Jährigen.

Verstärkung für Eintracht Südring

Der Deutsche Badminton-Meister Eintracht Südring hat sich für die am 29. September beginnende neue Bundesliga-Saison mit der Weltranglistensiebenten Julia Mann aus England sowie mit dem schwedischen Nationalspieler Hendrik Andersson verstärkt. Sie sollen die abgewanderten Margit Borg und Kristof Hopp ersetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar