Sport : Korb kaputt – Protest

-

In der BasketballBundesliga gab es schon am dritten Spieltag Ärger. Würzburg legte gegen die 58:68-Niederlage in Bamberg Protest ein, weil die Partie mit 50 Minuten Verspätung begann. Grund: Bambergs Helmanis hatte beim Aufwärmen die Korbanlage demoliert. Tübingen protestierte gegen das 86:88 in Ludwigsburg, weil der entscheidende Drei-Punkte-Wurf nach der Schlusssirene abgegeben worden sein soll. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar