Sport : Kostelic holt Gold, die Deutschen stürzen

-

musste zu ungewöhnlichen Vorbereitungsmethoden greifen. „Ich habe vor dem Rennen versucht, so viel Schokolade wie möglich zu essen, um Energie zu tanken“, sagte die an Grippe erkrankte Kroatin. Als sie im Ziel stand, war sie völlig erschöpft, doch ihre Energie hatte gerade eben ausgereicht. Kostelic gewann bei der SkiWM in Santa Caterina den Slalom. Zuvor hatte die 23-Jährige schon in Abfahrt und Kombination gesiegt. Kostelic lag in 1:47,98 Minuten vor der Finnin Tanja Poutiainen (1:48,16), die nach dem ersten Lauf noch geführt hatte. Bronze ging an die Tschechin Sarka Zahrobska (1:48,65). Die Medaillen-Favoritin Monika Bergmann-Schmuderer schied im ersten Lauf ebenso aus wie Martina Ertl . Bergmann-Schmuderer hatte die beste Zwischenzeit, scheiterte aber wie viele andere kurz vor dem Ziel an einer schwierigen Torkombination.

Annemarie Gerg hatte im ersten Lauf Rang elf belegt, schied aber im zweiten Durchgang aus.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben