Sport : Krankenstand: Effenbergs Bein in Gips

Bayern München muss langfristig auf seinen Kapitän Stefan Effenberg verzichten. Der rechte Unterschenkel des 33 Jahre alten Mittelfeldspielers vom Fußball-Rekordmeister wurde am Dienstag von Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt eingegipst. Effenberg klagte über Schmerzen auf dem Spann, die offensichtlich von einer Entzündung herrühren. Der Fuß muss zunächst zwei Wochen komplett ruhig gestellt werden. Danach folgt eine Kontrolluntersuchung. Der 35-malige Nationalspieler Effenberg wird somit mindestens weitere vier bis fünf Wochen ausfallen. Zuletzt hatte der Bayern-Star noch gehofft, sein Comeback im Bundesligaschlagerspiel am 8. September bei Tabellenführer Borussia Dortmund geben zu können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben