Krise bei Borussia Dortmund : Jürgen Klopp: "Schmeiße Brocken nicht hin"

Borussia Dortmund geht als Bundesliga-Vorletzter in die Pause. Trainer Jürgen Klopp hat nach der katastrophalen Hinrunde einen Rücktritt nun aber erneut kategorisch ausgeschlossen.

Augen zu und durch: Der kriselnde BVB-Trainer Jürgen Klopp.
Augen zu und durch: Der kriselnde BVB-Trainer Jürgen Klopp.Foto: dpa

Jürgen Klopp hat nach der katastrophalen Hinrunde einen Rücktritt erneut kategorisch ausgeschlossen. „Ich werde auf keinen Fall die Brocken hinschmeißen“, sagte der Coach von Borussia Dortmund der „Bild“-Zeitung. Er habe sich selbst hinterfragt und „mit Sicherheit auch Fehler gemacht“. Das Positive sei aber, dass der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz nur zwei Punkte betrage. Der BVB überwintert nach zehn Niederlagen in 17 Spielen erstmals in der Vereinsgeschichte auf einen direkten Abstiegsplatz.

Mit Blick auf die Rückrunde setzt Klopp eher auf eine gute dreiwöchige Vorbereitung als auf Spieler-Neuverpflichtungen. „Wir werden die Vorrunde zusammen mit Aki Watzke und Michael Zorc in aller Ruhe analysieren. Aber irgendwelcher Aktionismus macht jetzt keinen Sinn“, ergänzte Klopp. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben