Kritik an Aussage : Metzelder legt sich mit Cristiano Ronaldo an

Weltfußballer Cristiano Ronaldo glaubt, dass er und Kaká jeweils 100 Millionen Euro wert sind. Bei Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder kam diese Äußerung gar nicht gut an. Der Real-Spieler favorisiert ohnehin zwei andere Akteure als weltbeste Fußballer.

Christoph Metzelder
Christoph Metzelder (M.) ist nicht gut auf Cristiano Ronaldo (r.) zu sprechen. -Foto: dpa

MadridDer deutsche Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder hat wegen einer Äußerung von Cristiano Ronaldo Kritik an dem Weltfußballer des Jahres 2008 geübt. Der Abwehrspieler von Real Madrid bezog sich dabei auf die Behauptung des Portugiesen, er und der Brasilianer Kaká (AC Mailand) seien Ablösesummen in Höhe von je 100 Millionen Euro wert. "In einer Zeit der Wirtschaftskrise und finanzieller Probleme sollte man so etwas nicht sagen", meinte der Ex-Dortmunder am Mittwoch in Madrid.

Robben und Messi sind für Metzelder die Besten

Kaká und Cristiano Ronaldo, der bei Manchester United unter Vertrag steht, seien besondere Spieler. Metzelder gab jedoch zu verstehen, dass er andere Fußballer für noch besser hält: "Im Augenblick gibt es zwei Spieler, die über allen anderen stehen. Dies sind mein Teamkamerad Arjen Robben und der Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona." Der Innenverteidiger weint trotz seines Reservisten-Daseins bei Real dem Ex-Trainer Bernd Schuster nicht nach. "Unter dem neuen Coach Juande Ramos haben sich die Dinge für mich zum Besseren geändert", sagte er. "Ich habe mehr Chancen, zum Einsatz zu kommen. Der Trainer ist mit meiner Arbeit zufrieden."

Allerdings sei beim spanischen Meister die Konkurrenz auf seiner Position besonders stark. Unter seinem Landsmann Schuster, der im Dezember bei Real von Ramos abgelöst worden war, hatte Metzelder zeitweise nicht zum Aufgebot gehört und mehrere Spiele der Königlichen von der Tribüne aus verfolgt. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar