Kritik : Türkische Presse: "Wir sind einer von vier Giganten."

Internationale Pressestimmen zum EM-Spiel Kroatien gegen Türkei

KROATISCHE PRESSE:


"Vecernji list":

"In einer Minute von Euphorie zum Schock und Fassungslosigkeit (...) kroatische Agonie und türkische Ekstase."

"Jutarnji list": "Die schlimmste Nacht: In nur drei Minuten vom Jubel zur Verzweiflung."

"24sata": "Was für ein Unglück. Ganz Kroatien weint."

"Slobodna Dalmacija": "Eine traurige Nacht. Trauer und Schock auf den Straßen nach der Niederlage."

"Vjesnik": "Kroatien trennten nur Sekunden vom Triumph. Das Team von Slaven Bilic hat eine historische Chance ausgelassen, und das auf eine Art und Weise, die es in der Geschichte dieses Turniers nicht gegeben hat."

TÜRKISCHE PRESSE:

"Milliyet": "Worte reichen nicht, um unseren Erfolg zu beschreiben. Dem Team ist das Unmögliche gelungen."

"Hürriyet": "Wir sind kurz vor dem Ziel. Mit dem Sieg über Kroatien im Elfmeterschießen ist die Türkei einer der vier Giganten in Europa geworden."

"Sabah":
"Wir produzieren Wunder. Wir haben den Deutschen und dem Finale eine Botschaft geschickt: 'Die Türken kommen'."

"Vatan": "Oh mein Gott, wir sind im Halbfinale. (....) Es war ein Glücksspiel. Alle unsere Spiele sind seltsam. Aber unser Glück ist positiv.“

"Radikal“: "
Jetzt ist Deutschland an der Reihe."

SCHWEIZER PRESSE:
 
"Berner Zeitung": "Ein unglaubliches Finish. Die Begegnung war vor dieser verrückten Schlussphase wenig intensiv gewesen, sie war langweilig und schrecklich fehlerhaft. Die Deutschen werden das Trauerspiel entspannt verfolgt haben."

"Blick": "Freuen wird es die Deutschen. Denn die Türken haben neben zahlreichen Verletzten auch drei Gesperrte! (...) Weder die Mannschaft von Slaven Bilic noch jene von Fatih Terim wagte sich aus ihrem taktischen Schneckenhaus."

"Neue Zürcher Zeitung": "Es war das Duell zweier Mannschaften, die keinen Zentimeter von ihrer taktischen Richtlinie abrückten."

SCHWEDISCHE PRESSE:

"Aftonbladet":
"Unglaublich, wie die Türkei immer wieder nach Rückständen ein Spiel dreht. So was hat die Welt noch nicht gesehen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben