• Kroatien gegen Italien: Niko Kovac zum Geisterspiel: "Conte und ich wie Radiomoderatoren"

Kroatien gegen Italien : Niko Kovac zum Geisterspiel: "Conte und ich wie Radiomoderatoren"

Die Fußball-Nationaltrainer Nico Kovac und Antonio Conte werden das EM-Qualifikationsspiel zwischen Kroatien und Italien so schnell nicht vergessen.

Laut und deutlich: Laut Niko Kovac konnte man jedes Wort der Trainer verstehen.
Laut und deutlich: Laut Niko Kovac konnte man jedes Wort der Trainer verstehen.Foto: dpa

„Conte und ich waren wie Radiomoderatoren, man konnte alles hören, was wir gesagt haben“, befand der ehemalige Herthaner Niko Kovac nach dem sogenannten Geisterspiel in Zagreb. Sein italienischer Kollege Conte stellte nach dem 1:1 der beiden besten Teams in Gruppe H fest: „Es war psychologisch härter, ohne Fans zu spielen.“ Die Partie der Kroaten gegen Italien fand am Freitagabend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Europäische Fußballunion (Uefa) hatte die Kroaten wegen rassistischer Angriffe ihrer Fans im Spiel gegen Norwegen bestraft. Doch auch ohne Zuschauer gab es Ärger: Wegen eines auf dem Rasen eingebrannten Hakenkreuzes fürchten die Kroaten nun noch härtere Sanktionen bis hin zum Ausschluss von der Euro 2016 in Frankreich. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar