Kroos erste Option : DFB-Team gegen Österreich ohne Lars Bender

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss am Freitag gegen Österreich ohne Lars Bender antreten. Die medizinische Abteilung des DFB hat beim 24 Jahre alten Leverkusener einen kleinen Einriss der Muskelhülle am Becken diagnostiziert.

Lars Bender fällt gegen Österreich und Färöer aus.
Lars Bender fällt gegen Österreich und Färöer aus.Foto: dpa

Lars Bender wird auch beim zweiten der anstehenden WM-Qualifikationsspiele am kommenden Dienstag in Torshavn gegen die Färöer ausfallen. „Die Verletzung ist nicht so schwer. Wir gehen davon aus, dass er beim nächsten Bundesligaspiel für Leverkusen wieder dabei sein kann“, erklärte Assistenztrainer Hansi Flick am Donnerstag. Bis zum Wochenende soll Bender im DFB-Quartier behandelt werden.

„Jeder einzelne Spieler wird bis in die Haarspitzen motiviert sein“, betonte der Assistent von Bundestrainer Joachim Löw zur Partie am Freitag (20.45 Uhr/ZDF) in München. Zwar wolle sich die Sportliche Leitung des DFB-Teams vor dem Prestigeduell gegen Österreich zur Startelf „bedeckt halten“, bemerkte Flick. Nach den Ausfällen von Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan und nun auch Lars Bender gilt der Münchner Toni Kroos aber als erste Option neben Sami Khedira im defensiven Mittelfeld. „Jeder kann eins und eins zusammenzählen“, meinte Flick. Deutschland führt die WM-Qualifikationsgruppe C mit 16 Punkten vor Österreich, Schweden und Irland (alle 11 Punkte) an. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben