Sport : Kuranyi, Kuranyi, Kuranyi

Stuttgarts Nationalstürmer schießt alle Tore beim 3:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Schalke

-

Stuttgart Kevin Kuranyi hat den Ambitionen des FC.Schalke 04 einen schweren Schlag versetzt und zugleich die Chancen seines VfB Stuttgarts im Meisterschaftsrennen erheblich aufgewertet. Beim 3:0 (1:0) im Spitzenspiel schoss der Nationalstürmer alle drei Tore. Es warn seine Saisontreffern zehn, elf und zwölf. Zuvor war er 569 Minuten lang ohne Torerfolg in der Fußball-Bundesliga geblieben. Vor 48 600 Zuschauern in der ausverkauften Baustelle Gottlieb-Daimler-Stadion verkürzte der VfB den Rückstand zum Tabellenzweiten Schalke auf zwei Punkte. Die Gelsenkirchener verloren zudem ihren Brasilianer Lincoln, der in der 65. Minute die Gelb-Rote Karte sah.

Die Stuttgarterer mussten auf ihren gesperrten Abwehrchef Markus Babbel verzichten. Nationalspieler Philip Lahm nahm drei Monate nach seinem Ermüdungsbruch im Mittelfuß zunächst auf der Bank Platz. Bei Schalke pausierte Torjäger Ebbe Sand wegen seines Nasenbeinbruchs. Für den gesperrten Mladen Krstajic rückte Dario Rodriguez neben dem wieder genesenen Marcelo Bordon in die Innenverteidigung. Das blieb nicht ohne Abstimmungsprobleme. Die erste nutzte Kuranyi der VfB nach einer Viertelstunde, als Marcelo Bordon über den Ball trat. Der hinter ihm lauernde Kuranyi schob zum 1:0 ein.

Auch mit der Führung im Rücken versuchte der VfB auch weiterhin sein Heil nicht in bedingungsloser Offensive, zumal die Schwaben immer wieder vor gefährlichen Schalker Aktionen auf der Hut sein mussten. Gerald Asamoah (19.) und vor allem Ailton (28.) hatten den Ausgleich auf dem Fuß. Der Brasilianer hatte bei seinem Alleingang VfB-Schlussmann Timo Hildebrand bereits umkurvt, doch der spielfreudige Alexander Hleb rettete vor der Linie. Kurz vor dem Pausenpfiff vereitelte Hinkel eine weitere Ailton-Möglichkeit.

Stuttgart erwischte in der zweiten Hälfte einen Traumstart: Völlig ungedeckt kam Kuranyi zum Kopfball und nickte zum 2:0 ein. Nach einer guten Stunde traf erneut Kuranyi zum etwas zu hoch ausgefallenen Stuttgarter Sieg.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar