Sport : Kurs der Vernunft bei Hertha

-

Berlin „Wir sind wieder unter den Top-Fünf der Bundesliga angekommen.“ Diese Botschaft rief Dieter Hoeneß den knapp 800 Anwesenden der 12 094 Herthaner gestern auf der Mitgliederversammlung im ICC entgegen. Der Verein blicke auf ein sportlich erfolgreiches Jahr mit wirtschaftlichen Problemen zurück. „Wir wollen im Uefa-Cup die Gruppenphase überstehen und in der Bundesliga wieder unter die ersten Fünf kommen“, sagte der Vereinsmanager, der Trainer Falko Götz längerfristig binden möchte.

Der mit 18,95 Millionen Euro verschuldete Verein müsse sich wirtschaftlich stabilisieren. Die Etat-Planung für die kommende Saison sieht Einnahmen von 57,8 Millionen Euro, Ausgaben in Höhe von 53,2 Millionen stehen dem gegenüber. Im Vergleich zum Vorjahr sollen die Personalkosten der Fußball-Lizenzmannschaft von 28 Millionen auf 23 Millionen Euro sinken. „Wir führen den Kurs der Vernunft fort“, sagte der für Finanzen zuständige Geschäftsführer Ingo Schiller. miro

0 Kommentare

Neuester Kommentar