Kurz-Comeback : Rafati leitet Abschiedsspiel

Der frühere Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati leitet am Sonntag (14.00 Uhr) das Abschiedsspiel für Steven Cherundolo in Hannover.

Das teilte der ehemalige Profi von Hannover 96 am Donnerstag mit. Der in Hannover lebende Rafati (Interview) hatte seine Schiedsrichter-Karriere nach einem Suizidversuch wegen Depressionen im November 2011 beendet. Cherundolo hatte das Ende seiner Laufbahn nach 302 Bundesliga-Spielen wegen Knieproblemen im Frühjahr angekündigt.

Zu seinem Abschied hat der Amerikaner frühere Teamkollegen wie Jiri Stajner, Jan Simak, Otto Addo, Fabian Gerber und Sergio Pinto eingeladen. „Bei den Trikotgrößen gab es Probleme. Einige Spieler haben zugelegt“, berichtete Cherundolo schmunzelnd.

Steven Cherundolo: "Ich traue mir fünf Minuten zu"

Die Partie ist auf 2 x 20 Minuten angesetzt. Das Spiel, dessen Erlös zur Hälfte einem guten Zweck gespendet wird, ist eingebettet in die Saisoneröffnung von Hannover 96. Das Team von Trainer Tayfun Korkut trifft um 15.30 Uhr in einem Testspiel auf Lazio Rom. „Wir werden die Partie mit Cherundolo beginnen“, kündigte Korkut an. „Ich traue mir auch fünf Minuten zu“, entgegnete der langjährige 96-Kapitän. Der Club erwartet mehr als 20.000 Zuschauer. Bei Lazio ist das Mitwirken von Weltmeister Miroslav Klose fraglich. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar