Sport : Kurzmeldungen

FAKTEN

Völler fordert Deisler-Einsätze

Rudi Völler macht sich für Sebastian Deisler stark. Auf dem Weg zur angestrebten WM-Form soll der Mittelfelspieler, der nach seiner Verletzungspause am vergangenen Samstag sein Comeback bei Hertha BSC gefeiert hatte, in der Schlussphase der Bundesliga stärker zum Zug kommen. "Sebastian ist zu gut, um ihn permanent draußen zu lassen", sagte der DFB-Teamchef und forderte trotz der Pfiffe gegen den 22-jährigen, der nach dieser Saison zu Bayern München wechselt, verlängerte Einsatzzeiten.

Babelsberg geht in die Berufung

Fußball-Zweitligist SV Babelsberg 03 hat die vier Pflichtspiele umfassende Sperre des DFB-Sportgerichts gegen Abwehrspieler Lars Kampf nicht akzeptiert. Kampf war bei der 1:2-Heimniederlage am Samstag gegen LR Ahlen wegen einer Tätlichkeit vom Platz gestellt worden. Der Tabellenletzte geht in die Berufung, da die Fernsehbilder nach Meinung der Babelsberger nur den Tatbestand eines Foulspiel dokumentieren.

ManU reichster Klub der Welt

Der englische Fußball-Meister Manchester United verbuchte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/2002 einen Gewinn von 52,53 Millionen Euro vor Steuern. Dies bedeutet eine Profitsteigerung von 21 Millionen. Damit untermauerte der ManU seine Stellung als reichster Klub der Welt.

Nowitzki mit Dallas in den Playoffs

Dem texanischen Rivalen San Antonio verdanken der deutsche Basketball-Nationalspieler Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks den vorzeitigen Einzug in die Playoff-Runde der nordamerikanischen Profiliga NBA. Während die Mavericks am Montag spielfrei waren, siegten die San Antonio Spurs 91: 85 bei den Los Angeles Clippers und verschafften damit sich selbst und Dallas die Playoff-Qualifikation.

Maier fordert fünf Millionen

Der österreichische Skistar Hermann Maier will einem Bericht der Münchner Zeitung "tz" zufolge rund fünf Millionen Euro Schadensersatz für seinen Motorrad-Unfall mit einem Münchner Rentner im August 2001 einklagen. Maier hat laut dem Gerichtsgutachten keine Schuld an dem Unfall. Der 29-Jährige hatte wegen der erlittenen Verletzungen in der abgelaufenen Saison kein Rennen bestreiten können.

Zabel gewinnt auch zweite Etappe

Rad-Profi Erik Zabel hat auch die zweite, 107 km lange Etappe der Katalanischen Woche von Lloret de Mar nach Empuriabrava gewonnen. Zweiter wurde der Berliner Stefan Kupfernagel vom Schweizer Phonak-Team, Dritter der Spanier David Fernandez.

KOMMEN UND GEHEN

Nielsen beendet Karriere

Peter Nielsen vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach beendet seine Karriere. Der Mittelfeldspieler wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern und nach Dänemark zurückkehren.

Hannover mit Stajner einig

Zweitliga-Tabellenführer Hannover 96 steht unmittelbar vor der Verpflichtung des Tschechen Jiri Stajner vom Erstligisten Slovan Liberec. Dies bestätigte Hannovers Trainer Ralf Rangnick. Die Vertragsunterschrift wird nach Ostern erwartet.

KRANKENSTAND

Schalke hofft in Köln auf Mpenza

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hofft im West-Derby am Sonntag beim 1. FC Köln auf den Einsatz von Emile Mpenza. Der belgische Nationalspieler wird am Freitag nach einem Muskelfaserriss wieder ins Training der Schalker einsteigen.

Schaffrath erleidet Brustbeinbruch

Drei Tage nach seinem Sturz beim Frühjahrs-Klassiker Mailand - San Remo wurde bei Telekom-Radprofi Jan Schaffrath ein gebrochenes Brustbein diagnostiziert. Auf den am Samstag geplanten Start beim Eintagesrennen im belgischen Harelbeke muss der 30-Jährige verzichten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben