Sport : Kurzmeldungen

NAME

FAKTEN

Schöpp vorzeitig ausgeschieden

Die zweimalige Deutsche Tischtennis-Meisterin Jie Schöpp vom FSV Kroppach ist beim World Cup in Singapur mit einem Sieg und zwei Niederlagen in den Gruppenspielen vorzeitig ausgeschieden. Trotz einer starken Leistung verlor die Abwehrspezialistin 2:4 (5:11, 13:11, 6:11, 8:11, 15:13, 4:11) gegen die Titelverteidigerin und Weltranglisten-Zweite Zhang Yining aus China. Als Gruppenvierte verpasste Schöpp den Einzug in das Viertelfinale des mit 85 000 Dollar dotierten Turniers.

Platz zwei für Bayern München

Rekordmeister Bayern München belegt vor der kommenden Champions-League-Saison den zweiten Platz in der Klubrangliste der Europäischen Fußball-Union (Uefa). Die Münchner werden mit 133,495 Punkten hinter Champions-League-Sieger Real Madrid (147,233) geführt und sind als einziger deutscher Klub unter den ersten zehn vertreten. England hat mit Manchester United und Meister FC Arsenal auf den Plätzen drei und neun zwei Klubs in den von Spaniern und Italienern dominierten Spitzenrängen.

Neues von Ronaldo

Der Transfer von Fußball-Star Ronaldo zum spanischen Champions-League-Sieger Real Madrid ist noch immer nicht ausgeschlossen. Laut Berichten des spanischen Radiosenders „Cadena Ser“ soll sich Real mit Inter Mailand auf eine Ablösesumme in Höhe von rund 30 Millionen Euro verständigt haben. Zudem hat Inter die Möglichkeit, bis Ende Dezember entweder Pedro Munitis oder Santiago Solari ablösefrei nach Mailand zu transferieren.

Dopingsperre auf Lebenszeit

Die US-Radsprinterin Tammy Thomas ist wegen Dopingmissbrauchs auf Lebenszeit gesperrt worden. Das gab die Antidoping-Agentur der USA bekannt. Die WM-Zweite 2001 und aktuelle Nummer zwei im Sprint-Weltcup war in Kalifornien bei einer unangemeldeten Dopingkontrolle positiv auf das anabole Steroid Norbolethon getestet worden. Bereits 2000 war die 32-Jährige wegen eines überhöhten Testosteronspiegels ein Jahr suspendiert worden.

Kanu-Trainer bis 2004 gesperrt

Der tschechische Kanu-Trainer Josef Doktor wird nach seinen unbewiesenen Dopingvorwürfen gegen Olympiasieger Andreas Dittmer (Neubrandenburg) und den Russen Maxim Opalew mit einer Sperre für alle internationalen Wettbewerbe bis Ende 2004 be- straft. Dies beschloss die Exekutive des Kanu-Weltverbandes ICF einstimmig. Der Kanuverband Tschechiens distanzierte sich von den in mehreren Zeitungen des Landes abgedruckten Äußerungen Doktors und wird sich wohl von dem Trainer trennen.

DTB-Cheftrainer tritt zurück

Der Kunstturn-Bundestrainer Rainer Hanschke ist zurückgetreten. Der Deutsche Turner-Bund teilte mit, dass der Verband dem Wunsch Hanschkes, ihn sofort von seinen Aufgaben zu entbinden, entsprochen habe. Als Grund wurde die fehlende Vertrauensgrundlage zwischen den Mitgliedern des Olympiakaders 2004 und dem Trainer.

BERLINER SPORT

BHC-Frauen besiegen Lichterfelde

7:0 (3:0) gewannen die Hockey-Spielerinnen des Berliner HC im ersten Bundesliga-Spiel nach der Sommerpause im Lokal-Derby gegen TuS Lichterfelde. Natascha Keller (3), Eileen Hoffmann (2), Janina Totzke und Franziska Stern trafen für den BHC.

0 Kommentare

Neuester Kommentar