Sport : Kurzmeldungen

$AUTHOR

FAKTEN

Wörns darf spielen

Christian Wörns’ Rote Karte im Freundschaftsspiel gegen Bosnien-Herzegowina hat keine Auswirkung auf das EM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen die Färöer. Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (Uefa) gab bekannt, dass die Sperre lediglich für das nächste Freundschaftsspiel gelte. Christian Wörns darf somit in Hannover spielen.

Halswirbelbruch nach Unfall

Im Rahmen des Formel-1-Rennens in Japan brach sich der 22-jährige Japaner Hirokazu Nagaya bei einem Unfall den sechsten Halswirbel. Der Nachwuchsrennfahrer aus der Formel Dream könnte querschnittsgelähmt sein. Nach einem Auffahrunfall war sein Rennwagen mit hoher Geschwindigkeit über die Leitplanken geflogen.

Cejka feiert vierten Sieg

Golfprofi Alexander Cejka hat bei der „Trophée Lancôme“ seinen vierten Sieg auf der europäischen Tour gefeiert. Auf dem Par-71-Kurs siegte Cejka mit 272 Schlägen.

Inderin unter Dopingverdacht

Die indische Goldmedaillengewinnerin über 1500 m, Sunita Rani, steht bei den 14. Asienspielen in der südkoreanischen Stadt Busan unter Dopingverdacht. Nach dem ersten Test wurden bei der 22-jährigen Läuferin Spuren von Nandrolon entdeckt.

Kein Verfahren gegen Ferguson

Südafrikas Behörden haben nach einer Anzeige wegen sexueller Belästigung gegen Manchester Uniteds Trainer Sir Alex Ferguson auf die Einleitung eines Verfahrens verzichtet. Ferguson war von einer 21-jährigen Südafrikanerin angezeigt worden. Sie hatte ihm vorgeworfen, ihr gegen ihren Willen auf der Fahrt von einem Jazz-Club ins Hotel ans Bein gefasst zu haben.

Sturm stoppt Segler

Durch schlechtes Wetter fielen die Wettfahrten in der Herausforderer-Serie zum America’s Cup aus. Wegen Böen mit bis zu neun Windstärken verschob die Regattaleitung alle Wettfahrten auf Montag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben