Sport : Kurzmeldungen

-

ERSTE BUNDESLIGA

1. Bayern München 11 7 2 2 26:13 23 2. Borussia Dortmund 11 5 6 0 17: 7 21 3. 1860 München 11 6 2 3 18:13 20 4. Werder Bremen 11 6 2 3 21:19 20 5. Schalke 04 11 5 4 2 14:10 19 6. VfL Bochum 10 5 2 3 23:16 17 7. VfB Stuttgart 11 4 5 2 17:12 17 8. Hertha BSC 11 4 4 3 12:11 16 9. VfL Wolfsburg 11 5 1 5 12:14 16 10. Hansa Rostock 11 4 2 5 13:10 14 11. Arminia Bielefeld 11 4 2 5 12:19 14 12. 1. FC Nürnberg 11 4 1 6 14:18 13 13. Hamburger SV 11 4 1 6 12:18 13 14. Bayer Leverkusen 11 3 3 5 14:18 12 15. Hannover 96 11 3 3 5 21:26 12 16. Mönchengladbach 11 3 2 6 11:10 11 17. Kaiserslautern 10 1 4 5 9:14 7 18. Energie Cottbus 11 1 2 8 5:23 5

Der 12. Spieltag: Sonnabend: Wolfsburg Bremen, FC Bayern - Dortmund, Hamburg - 1860 München, Bielefeld - Nürnberg, Schalke - Leverkusen, Stuttgart - Bochum, Kaiserslautern - Hannover (alle 15.30 Uhr). Sonntag: Hertha BSC - Rostock, M’gladbach - Cottbus (beide 17.30 Uhr).

DFB-Pokal, 2. Hauptrunde, Dienstag: SpVgg. Unterhaching - 1. FC Union, Hoffenheim - 1. FC Köln, 1860 München - VfL Wolfsburg, Rot-Weiß Oberhausen - Arminia Bielefeld, SC Freiburg - Borussia Dortmund, Hamburger SV - MSV Duisburg, Hansa Rostock - Eintracht Frankfurt; Mittwoch: Bayern München - Hannover 96, Bayer Leverkusen - VfB Stuttgart, Energie Cottbus - 1. FC Kaiserslautern, Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach, FC St. Pauli - Werder Bremen, Holstein Kiel - VfL Bochum, Kickers Offenbach - 1. FC Nürnberg, Ahlen - SSV Reutlingen, Bahlinger SC - SVW Mannheim.

Bochum - Hertha BSC 3:0 (0:0)

Bochum: van Duijnhoven - Colding, Kalla, Fahrenhorst, Meichelbeck - Gudjonsson, Schindzielorz - Freier, Wosz (80. Christiansen), Buckley (71. Bemben) - Hashemian (87. Graulund). Hertha: Kiraly - Nene, Friedrich, Sverrisson (61. Pinto), Hartmann - Karwan, Schmidt, Dardai (75. Luizao), Goor (66.

Beinlich) - Marcelinho - Preetz. Schiedsrichter: Weiner (Giesen), Zuschauer: 22 009.

Tore: 1:0 Wosz (49.), 2:0 Freier (79.), 3:0 Gudjonsson (90.)

Werder Bremen - Bayern München 2:0 (1:0)

Bremen: Borel - Baumann, Verlaat (52. Skripnik), Krstajic - Stalteri, Ernst, Magnin (83. Wehlage) - Lisztes, Micoud - Charisteas, Daun (76. Reich). München: Kahn - Sagnol, Kuffour, Linke, Lizarazu - Salihamidzic, Jeremies (70. Fink), Hargreaves, Scholl (42. Ze Roberto) - Santa Cruz (66. Zickler), Pizarro. Schiedsrichter: Krug (Gelsenkirchen), Zuschauer: 40.200 (ausverkauft).

Tore: 1:0 Daun (17.), 2:0 Krstajic (80.).

Dortmund - Hamburger SV1:1 (0:0)

Leverkusen - VfB Stuttgart0:1 (0:1)

Rostock - Kaiserslautern2:2 (1:1)

Hannover - Wolfsburg3:1 (2:0)

1860 München - Bielefeld3:1 (3:1)

Nürnberg - Mönchengladbach2:1 (2:0)

Cottbus - Schalke 040:1 (0:0)

TORSCHÜTZEN

Giovane Elber (FC Bayern) 10

Sasa Ciric (Nürnberg) 8

Thomas Christiansen (Bochum) 7

Ailton (Bremen) 7

Fredi Bobic (Hannover) 7

Kevin Kuranyi (Stuttgart) 7

Ewerthon (Dortmund) 6

Claudio Pizarro (FC Bayern) 6

Markus Schroth (1860 München) 6

Marcelinho (Hertha BSC) 5

Mamadou Diabang (Bielefeld) 5

Angelos Charisteas (Bremen) 5

Benjamin Lauth (1860 München) 5

René Rydlewicz (Rostock) 5

BERLINER SPORT

Wieser gewinnt Match Race

Markus Wieser vom DTYC Starnberg gewann nach 1995 und 1999 auf dem Wannsee zum dritten Mal das internationale Berlin-Match-Race. Im Finale bezwang Wieser den Briten Ian Williams mit 4:1 Wettfahrtsiegen. Wieser hatte als Vorschoter die Berliner Ingo Borkowski und Gunnar Bahr (beide YCBG) im Boot, die früher im Soling mit Jochen Schümann segelten. Im Kampf um den dritten Platz besiegte der Schwede Björn Hansen den Berliner Stefan Meister (YCBG).

Spandau holt den Balen-Cup

Die Wasserfreunde Spandau 04 haben das Wasserballturnier um den Alfred-Balen-Cup gewonnen. Es war der erste Erfolg der Gastgeber, seit das Turnier zu Ehren des 1986 verstorbenen legendären Trainers Ende der Neunzigerjahre neu belebt wurde. Zum Abschluss besiegte der deutsche Rekordmeister in der Schöneberger Schwimmhalle im Duell der beiden noch ungeschlagenen Teams den jugoslawischen Vizemeister Jadran Herzeg Novi 10:8 (3:1, 4:2, 2:3, 1:2).

Ernies Bert überrascht

Der achtjährige Wallach Ernies Bert, gesteuert von Michael Hönemann, gewann auf der Trabrennbahn Mariendorf das internationale Bänderstartrennen und erzielte damit bereits seinen 16. Jahressieg. Die weiteren Ränge belegten der russische Derby-Sieger Prelat (Manfred Zwiener) und Auxone mit Jochen Holzschuh im Sulky. Trotz einer 20-m-Zulage und eines Rennverlaufs durch die Außenspur setzte sich Ernies Bert leicht gegen den 17:10-Totofavoriten Prelat durch. Michael Hönemann war mit fünf Erfolgen gleichzeitig der erfolgreichste Akteur des Renntages.

TeBe erneut chancenlos

Die Fußballerinnen von Tennis Borussia haben in der Bundesliga die erwartete Heimniederlage gegen den FCR Duisburg bezogen. Der Aufsteiger kassierte eine 0:5 (0:3)-Schlappe gegen den Meister des Jahres 2000. Für den Tabellenvorletzten war es im achten Saisonspiel die sechste Niederlage.

0 Kommentare

Neuester Kommentar