Sport : Kurzmeldungen

-

FAKTEN

Geburtstags-Überraschung

Staffel-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher aus Reit im Winkl hat den Weltcup der Skilangläuferinnen in Kiruna gewonnen. Vier Tage vor ihrem 22. Geburtstag lag Sachenbacher am Ende des 5-km-Freistilrennens zeitgleich mit Kristina Smigun aus Estland vorn. Rang drei sicherte sich ebenso überraschend Staffel-Olympiasiegerin Claudia Künzel (Oberwiesenthal), die nur 1,5 Sekunden zurück lag. Sachenbacher und Smigun, die sich 15 000 Schweizer Franken Preisgeld teilten, sorgten für den ersten doppelten Weltcupsieg seit acht Jahren.

Skeleton-Fahrer gesteht Doping

Thomas Platzer aus Königssee ist bei einer Trainingskontrolle in Altenberg positiv auf die verbotene anabole Substanz Stanozolol getestet worden. Der ehemalige Anschieber von Bob-Olympiasieger Christoph Langen und heutige Skeleton-Fahrer hat auf die Eröffnung der B-Probe verzichtet und sein Vergehen eingestanden. In den Statuten des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland ist für Doping eine einjährige Sperre als Mindestmaß zwingend vorgeschrieben.

Amerikanerin mit Weltrekord

Die US-Amerikanerin Natalie Coughlin hat beim Schwimmweltcup in New York mit 56,34 Sekunden einen Kurzbahn-Weltrekord über 100 m Schmetterling aufgestellt. Sie verbesserte die Bestmarke der Slowakin Martina Moravcova, die am 26. Januar in Berlin 56,55 Sekunden vorgelegt hatte, um 21/100 Sekunden.

Wasserballer können hoffen

Die deutschen Wasserball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen stehen bei der Qualifikation für die Europameisterschaften 2003 in Slowenien vor lösbaren Aufgaben. Die deutschen Männer treffen nach der Auslosung in Nizza in der Gruppe A auf Spanien, Niederlande, Frankreich, Ukraine sowie Weißrussland und müssen beim Qualifikationsturnier vom 9. bis 13. April mindestens den dritten Platz belegen. Platz eins oder zwei ist für die Frauen gegen Griechenland, Frankreich und die Ukraine Pflicht.

Zweiter Saisonsieg für Pechstein

Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat ihren zweiten Saisonsieg im Weltcup erkämpft. In der niederländischen Eisschnelllauf-Hochburg Heerenveen gewann die 30- jährige Berlinerin das erste Saisonrennen über 5000 m souverän in 7:02,91 Minuten und verwies dabei die Kanadierin Clara Hughes (7:04,35) auf Platz zwei.

KSC kündigt Heike Drechsler

Der Karlsruher SC hat den Vertrag mit der zweimaligen Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler zum Jahresende gekündigt, berichten die „Badischen Neuesten Nachrichten“. Der Kontrakt mit der 37-Jährigen wäre noch ein Jahr gelaufen. Die Zeitung vermutet finanzielle Gründe für das Vorgehen des verschuldeten Vereins, der Drechsler geschätzt 5000 Euro im Monat überwiesen haben soll.

BERLINER SPORT

Für Spandau wird es schwer

Auf dem Weg ins Final Four der Wasserball-Champions-League treffen die Wasserfreunde Spandau 04 auf Partizan Belgrad, Pro Recco Genua und CN Barcelona. Der deutsche Rekordmeister beginnt die Serie mit den Auswärtsspielen in Belgrad (19.1.) und in Barcelona (1. 2.). In der Bundesliga gewann Spandau am Sonnabend gegen den ASC Duisburg mit 13:9 (3:2, 5:3, 4:1, 1:3).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben